Dies ist nicht möglich, denn die Materialien einer Laderaumverkleidung vom Fahrzeughersteller sind für die Beschichtung meist ungeeignet. Für ein optimales Beschichtungsergebnis und maximale Qualität des Laderaumausbaus bedarf es einerseits einer robusten Laderaumverkleidung, andererseits müssen die Materialien geschlossen (nicht offenporig), ohne gasende Harze oder Klebstoffe verarbeitet sein.